Ballon tampon hygiénique 600l

Modèle
Ø sans isolation
Au lieu de 2.470,00 EUR
partir de 1.329,00 €

Il existe diverses variations de ce produit. Veuillez choisir la variation souhaitée.

N° article:
6100054

Disponible tout de suite
 
Spécifications
  • Hygienespeicher 600
  • Hygienische Warmwasserbereitung
  • verhindert Legionellen
  • Heizungs- und Trinkwasser
  • Nenninhalt: 597 Liter
  • Mehrere Durchmesser
  • Verschiedene Höhen

Heizungs- und Trinkwasser in einem Pufferspeicher: Hygienespeicher 600

Der Hygienespeicher 600 speichert die erzeugte Wärme aus Ihrem Wärmeerzeuger zentral und nutzt dieses Energie um warmes Brauchwasser zu erzeugen. Dies funktioniert mit einem Edelstahlwellrohr, welches mittig im Pufferspeicher platziert ist und als Schlange durch den Pufferspeicher nach oben geht. Im Durchlaufprinzip wird nun warmes Wasser erzeugt, sobald Sie die Zapfstelle, den Wasserhahn, öffnen. Als Wärmeerzeuger können Sie alle Öfen und Kessel nutzen, die mit festen Brennstoffe funktionieren. Aber auch Öl- und Gaskessel oder Gasthermen können das Heizungswasser im Pufferspeicher erwärmen. Durch die Variante mit Solarwärmetauscher ist es Ihnen zudem noch möglich, eine thermische Solaranlage mit einzubauen. Das eingebaut Wellrohr ist aus Edelstahl. Dadurch ist dieses besonders zur hygienischen Warmwasserbereitung geeignet. Ein weiterer Vorteil ist, dass kein warmes Wasser mehr gespeichert werden muss. Das warme Wasser wird produziert, wenn es benötigt wird. So wird die Vermehrung der Legionellen verhindert, da kein stehendes Wasser über einen langen Zeitraum vorhanden ist.

Hochwertige Vlies-Isolierung

Damit die Wärme im Pufferspeicher bleibt, wird eine Vlies-Isolierung mit 120 mm mitgeliefert. Angelegt an den Speicher hat diese 100 mm und liegt dabei so eng, dass ein Kamineffekt erst gar nicht entstehen kann. Somit wird keine Wärme in die Umgebungsluft abgegeben. Der Hygienespeicher 600 besitzt eine Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten. Insgesamt verfügt er über 8 Stutzen für die Vor- und Rückläufe der Wärmeerzeuger, Heizkreise und Ladepumpen. Zusätzlich ist im Hygienespeicher 600 ein Schichtladerohr im unteren Bereich eingebaut. Über einen zusätzlichen Stutzen wird der Heizungsrücklauf in dieses Schichtladerohr eingespeist. Das Schichtladerohr ist ein Zylinder mit Aussparungen, über welche thermisch die Wassertemperatur zwangsweise eingeschichtet wird. So kommt es im unteren Bereich des Hygienespeichers 600 zu keiner Vermischung. Eine thermische Solaranlage ist mit Solarflüssigkeit gefüllt. Dieses Gemisch sollte nicht mit dem Heizungswasser vermischt werden. Aus diesem Grund können Sie unsere Hygienespeicher mit zusätzlichen Wärmetauscher bestellen. In der Einzelvariante ist dieser unten eingebaut. Einen zweiten Wärmetauscher können Sie wählen, ebenfalls für eine Solaranlage oder aber auch für eine Wärmepumpe, welche mit Frostschutz betrieben werden muss. Auf der technischen Zeichnung sehen Sie, dass das Edelstahlwellrohr, welches für die Warmwasserbereitung zuständig ist, in der Mitte auseinandergezogen wurde. Dies hat einen Grund: Ein mittig angeordneter Stutzen ist für einen Elektroheizstab reserviert. Dieser lässt sich durch das Edelstahlwellrohr einsetzen und könnte mit Strom Ihren Pufferspeicher aufheizen. Zeitgleich Heizungswasser und Warmwasser. Dieser Stutzen ist bei der Version mit 790 mm Durchmesser nicht vorhanden.

Bestellen Sie notwendiges Zubehör gleich mit

Unten finden Sie passendes Zubehör zu einem Pufferspeicher. Unter anderem empfehlen wir für den Vorlauf Ihrer Warmwasserleitung einen Verbrühschutz. Der Hygienespeicher 600 kann doch bis 95°C heißes Wasser oben haben und somit könnte auch heißes Brauchwasser aus dem Edelstahlwellrohr kommen, welches Ihnen an der Zapfstelle die Haut verbrennen würde. Aus diesem Grund installieren Sie bitte einen sogenannten Brauchwassermischer. Für die Entlüftung des Hygienespeichers empfehlen wir einen automatischen Entlüfter. Die Luft sammelt sich in einer Heizungsanlage immer am höchsten Punkt. Zum einen ist dies in Ihren Heizkörpern, zum anderen kann das auch im Pufferspeicher oben sein. Diese Luft muss raus - das wird durch einen Entlüfter realisiert.

Hygienespeicher ohne Wärmetauscher
Guide